Von den sonnigen Hügeln des Kraichgaus
Adresse & Anfahrt AGB Kontakt Startseite

06222-71248

Prospekt

Mitteilung

Apfelkalender

Willkommen bei Obstwiesen Filsinger!

Seit diesem Herbst 2017 ernten wir aromatische Äpfel nur noch aus biologischem Anbau.

Wir sind nun, nach zweijähriger Umstellungszeit auf den ökologischen Anbau, zu 100 % Bio-Betrieb und somit der einzige BIO-Apfelhof Nordbadens. Wir beliefern die Biomärkte der Metropolregion mit naturtrüben Säften und leckeren Äpfeln, die auf den sonnigen Hügeln des Kraichgaus in Baiertal gewachsen und von Hand geerntet wurden.

Unser Tätigkeitsfeld:

BIO-Apfelanbau · Verkauf eigener Äpfel aus biologischem Anbau und eigener Säfte · Hofladen · mobile Saftanlagen · Lohnversaftung · Weinabfüllung · Kartondruck für Bag-in-Box

Ganz gleich ob Sie als Privatkunde direkt bei uns einkaufen, ob Sie Kunde eines Einzelhändlers oder ob Sie gewerblicher Kunde für unsere Produkte und Dienstleistungen sind, für alle gilt:

Sollten Sie eine Frage haben, helfen wir sehr gerne weiter. Rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Herzliche Grüße

Jochen und Ute Filsinger

 

 

 

 

E I N L A D U N G

WALLDORF IM DIALOG

"Ohne Bienen bleibt der Obstkorb leer."

Herzliche Einladung zum Informationsabend mit:

Bio Imker Achim Zimmerer, Kraichgau

Bio Apfelbauer Jochen Filsinger, Baiertal

Dr. Christoph Aly, NABU Wiesloch

Donnerstag, 2. November 19:00 Uhr , Astoria Halle Foyer, Schwetzinger Straße 91, 69190 Walldorf

Insekten sind wichtig für unsere biologische Vielfalt. Eine ertragreiche Landwirtschaft braucht

Artenvielfalt und das weltweit zu beobachtende Bienensterben hat Auswirkungen nicht nur für

die Bienen –auch für uns Menschen.

Welche Auswirkungen ? Was ist zu tun?

Wir (SPD Walldorf) haben den Bio Imker Achim Zimmerer, den Bio Apfelbauer Jochen Filsinger

und Dr. Christoph Aly vom NABU Wiesloch eingeladen, um zum Thema zu informieren.

Sie sind herzlich eingeladen mit uns gemeinsam zu diskutieren, was wir vor Ort tun können,

um unsere biologische Vielfalt zu schützen.

 

 

****************************************************************************************************

Weihnachtsferien in der Zeit vom 25.12.2017 bis 31.12.2017.

In dieser Zeit ist der Hofladen geschlossen.

****************************************************************************************************

 

 

Welche Aktionen fanden bisher bei uns im Jahr 2017 statt:

Unsere Wiederverkäufer waren zu Besuch:

Am Sonntag, den 14. Mai 2017 besuchten uns unsere Wiederverkäufer auf unserem Hof, um einiges über den Bio-Anbau der Äpfel zu erfahren. Nach einem Rundgang durch die Obstanlagen und viele Gespräche konnten wir unsere Gäte mit Kaffee und Kuchen verwöhnen.

Der Stammtisch "Waasch noch" war bei uns:

Am Dienstag, den 16. Mai 2017 machten sich bei sonnigem Wetter einige Mitglieder des Stammtisches „Waasch noch“ zu unserem BIO-Hof auf, um einen Einblick in den ökologisch bewirtschafteten Obstbaubetrieb zu bekommen. Die Wanderer wurden herzlich von Jochen und Ute Filsinger mit Sitzgelegenheiten und Apfelsaftschorle begrüßt. Ortsvorsteher Karl-Heinz Markmann klärte über die geografische Lage im Klingenbruch auf. Der Rundgang führte durch die Bio-Obstanlage in der Jochen Filsinger vom Anbau der Äpfel, von der Bekämpfung der Schädlinge und von den Frostschäden berichtete. 

Zum Tag der offenen Gärten hatten wir Tag der offenen Tür:

Am Sonntag, den 25. Juni 2017 öffneten wir unsere Pforten zum Tag der offenen Gärten für einige interessierte Besucher. Jochen Filsinger informierte bei mehreren Rundgängen durch die Obstanlagen über unsere Tätigkeiten hier auf dem Apfelhof. Bei Kaffee, Kuchen und Apfelsaft konnten alle den Nachmittag gesellig ausklingen lassen.

Besuch einer Frauengruppe aus Eberbach:

Am Donnerstag, den 31. September 2017 hatten wir von einer interessierten Frauengruppe aus Eberbach Besuch, die sich bei uns über den Bio-Apfelanbau informieren wollte. Der Rundgang durch die Obstanlage vermittelte viel Wissenswertes, räumte einige Unklarheiten aus der Welt und lies Hinter die Kulissen unserer Arbeit schauen. Eine Apfelverkostung brachte Klarheit darüber, welche Apfelsorten bei uns angebaut werden und welche Sorten süß oder eher säuerlich schmecken. Nach einem Glas wohlschmeckenden Apfelsaft verabschiedeten sich die Gäste mit viel Lob und Anerkennung bei Jochen und Ute.

Ausflug der Schüler der dritten Klassen der Pestalozzischule in Baiertal:

Am 25. und 27.9.2017 besuchten uns zwei Schulklassen der baiertaler Grundschule und wollten viele Informationen rund um den Apfel bekommen. Sie waren sehr interessiert bei der Sache und inspizierten die Obstanlage, die Sortierhalle, das Kühlhaus und den Hofladen. Der selbstgepflückte Apfel schmeckte lecker.....!